Teil I. Einleitung

Inhaltsverzeichnis

I.1. Online-Recherche als neue Kulturtechnik
I.2. Umfrage unter Passauer Studenten

Das Potential des Netzes für die Wissenschaft ergibt sich gleichsam aus seinen technischen Charakteristika. Musste man sich früher durch die Findbücher der Archive quälen und Fachliteratur vor Ort in den Bibliotheken mit Hilfe von Karteikästen und Microfichen suchen, ist die Recherche nach Quellen und Literatur heute nicht nur schneller, sondern auch unabhängig von Zeit und Ort durchführbar.[1] Um aber von der Informationsflut des Netzes nicht erschlagen zu werden und verwertbare Ergebnisse zu erhalten, bedarf es einer konkreten Suchstrategie und der Fähigkeit, die zur Verfügung stehenden Recherche-Hilfsmittel effektiv einzusetzen.

„Wer sucht, der findet - oder auch nicht.“PDF-VersionCopyright © 2006 Christoph Bichlmeier