II.9.2.2. Directory of Open Access Repositories

Nun soll mit dem Directory of Open Access Repositorieshttp://www.opendoar.org (in einem neuen Fenster) nach deutschen Publikationsservern, die Arbeiten zur Geschichtswissenschaft zum Abruf bereithalten, recherchiert werden.[89] Zunächst wird die Suchfunktionhttp://www.opendoar.org/find.php (in einem neuen Fenster) aufgerufen.

Abbildung II.9.7. Bildschirmausschnitt: Suchmaske des Directory of Open Access Repositories

Bildschirmausschnitt: Suchmaske des Directory of Open Access Repositories

In der Auswahlliste, in der „Any Subject Area“ voreingestellt ist, wird der Eintrag „History and Archaeology“ ausgewählt.

Abbildung II.9.8. Bildschirmausschnitt: Auswahl des Fachgebiets im Directory of Open Access Repositories

Bildschirmausschnitt: Auswahl des Fachgebiets im Directory of Open Access Repositories

Anschließend muss aus der Auswahlliste „Any Country“ der Eintrag „Germany“ angeklickt werden.

Abbildung II.9.9. Bildschirmausschnitt: Auswahl des Landes im Directory of Open Access Repositories

Bildschirmausschnitt: Auswahl des Landes im Directory of Open Access Repositories

Falls sich die Trefferliste, die direkt unterhalb der Suchmaske zu sehen ist, nicht automatisch aktualisiert, muss noch auf den Button „Filter“ geklickt werden.

Abbildung II.9.10. Bildschirmausschnitt: Trefferliste des Directory of Open Access Repositories

Bildschirmausschnitt: Trefferliste des Directory of Open Access Repositories


[89] Datum der hier dokumentierten Recherche war der 15.10.2006.

„Wer sucht, der findet - oder auch nicht.“PDF-VersionCopyright © 2006 Christoph Bichlmeier