II.7.4. Nutzungsgewohnheiten der befragten Studenten

Online-Textdatenbanken scheinen bei den Studenten, die an der Online-Umfrage teilgenommen haben, weitgehend unbekannt zu sein. 57 Studenten (64%) benutzen Online-Textdatenbanken nie, 16 Studenten (18%) selten, 6 Studenten (7%) manchmal und 8 Studenten (9%) oft. Nur 2 Studenten (2%) greifen bei der Recherche immer auf Online-Textdatenbanken zurück.

Abbildung II.7.10. Diagramm: Häufigkeit der Benutzung von Online-Textdatenbanken

Diagramm: Häufigkeit der Benutzung von Online-Textdatenbanken

Diesen Daten entsprechend können 51 Studenten (58%) die Vertrauenswürdigkeit von Online-Textdatenbanken nicht einschätzen. Andererseits gibt es niemanden, der diesen Diensten komplett misstraut, und nur 2 Studenten (2%) betrachten sie mit großer Skepsis. Dagegen haben 7 Studenten (8%) sehr großes Vertrauen in Online-Textdatenbanken, 18 Studenten (20%) großes. Der Rest, genau 11 Studenten (12%), vertraut ihnen teilweise.

Abbildung II.7.11. Diagramm: Vertrauen in Online-Textdatenbanken

Diagramm: Vertrauen in Online-Textdatenbanken
„Wer sucht, der findet - oder auch nicht.“PDF-VersionCopyright © 2006 Christoph Bichlmeier