II.2.2.2. Open Directory Project

Nun soll das Open Directory Projecthttp://www.dmoz.org (in einem neuen Fenster) herangezogen werden, um Websites zum Thema „Inquisition“ zu finden.[26]

Die Startseite des Open Directory Project bietet neben Links zu den Hauptkategorien auch die Auswahl einer Sprache an. Die oberste Ebene ist hier „World“ und bietet Einträge über Sprachgrenzen hinweg.

Abbildung II.2.5. Bildschirmausschnitt: Startseite des Open Directory Project

Bildschirmausschnitt: Startseite des Open Directory Project

Nach dem Ausführen der Suchanfrage werden dem Benutzer neben den Einzeltreffern die Kategorien angeboten, aus denen die Treffer stammen. In der Trefferübersicht selbst wird neben der Kategorie, aus der der Treffer stammt, auch die URL kenntlich gemacht, der eingegebene Suchbegriff wird auch hier fett markiert.

Abbildung II.2.6. Bildschirmausschnitt: Trefferübersicht des Open Directory Project

Bildschirmausschnitt: Trefferübersicht des Open Directory Project

Beim Wechsel in eine der angebotenen Kategorien fehlt leider wie bei Yahoo die Angabe der URL der jeweiligen Einträge, wie die folgende Abbildung zeigt.

Abbildung II.2.7. Bildschirmausschnitt: Ansicht der Kategorie „Inquisitions“ des Open Directory Project

Bildschirmausschnitt: Ansicht der Kategorie „Inquisitions“ des Open Directory Project


[26] Datum der Recherche war der 01.08.2006.

„Wer sucht, der findet - oder auch nicht.“PDF-VersionCopyright © 2006 Christoph Bichlmeier